Startseite | Kontakt | Impressum | Sitemap
Sie sind hier: Startseite » Rasseninfos

Zwerg Wyandotten gelb-weissgesperbert

gelb - weissgesperberte Zwerg - Wyandotten

Zwerg Wyandottenhahn

gelb - weissgesperbert Aus der Zucht von Vollertsen Schnarup-Thumby.

Die gelb - weißgesperberten Zwergwyandotten wurden nach 13-jähriger Zuchtarbeit 1980 in den deutschen Rassegeflügel-Standard aufgenommen.
Hans Odefey aus Sterup brachte diesen schönen Farbenschlag zur Anerkennung, die er aus roten und weißen Zwerg-Wyandotten erzüchtet hat. Der Standard lässt beim Hahn im Schwanz bräunlich grau oder rein grau mit hellgrauer Sperberung zu, bei der Henne darf im unteren Halsbehang eine leichte Sperberung auf einer schwärzlichen Schaftstrichzeichnung vorhanden sein.
Bei diesem Farbschlag sind im Wesentlichen Hahn und Henne gleich gelbgrundig gefärbt, wobei man auch hier die Spielregeln der Sperberfarbe beachten muss, denn der Hahn ist wesentlich enger gezeichnet als die Henne, bei der der gelbe Federanteil wesentlich breiter, fast doppelt so breit ist. Bei der Verpaarung ist stets zu beachten, dass etwas Flügelzeichnung immer vorhanden ist, obwohl dieses Kriterium im Standard nicht vorgesehen ist. Der Standard sieht bei den gelb-weißgesperberten Zwerg-Wyandotten vor, dass noch eine gut sichtbare Sperberung auf dem hinteren Schenkelgefieder vorhanden ist.
Insgesamt betrachtet, ist es ein schöner Farbschlag mit zarten Farben. Es ist eine Augenweide, wenn ein Stämmchen auf grünem Rasen läuft.

Werbeschau Zwerg - Wyandotten gelb-weissgesperbert

Werbeschau Zwergwyandotten gelb-weissgesperbert

von links: Rainer Odefey, Peter Blunck LV Vorsitzender Schleswig-Holstein, Walter Vollertsen Vorsitzender RGZV Süderbrarup und Karl Odefey. Kreisschau 2008 in der Angelnhalle von Süderbrarup.

Wanderpreis zur Förderung des Farbenschlages

Zwerg Wyandotten Henne

Aus der Zucht von Vollertsen Schnarup-Thumby.

Der Farbenschlag gelb - weissgesperbert wurde 1980 von dem Züchter Hans Odefey aus Sterup zur Anerkennung gebracht. Ihm zu Ehren und zur Förderung des Farbeschlages „ gelb – weissgesperbert“ wurde ein Wanderpreis im Kreisverband Nordmark - Ostküste angedacht. Die Firma Steinmetz Odefey aus Sterup, mittlerweile unter der Führung des Enkels von Hans Odefey, stellte spontan einen 12,5 kg schweren Marmorblock mit Gravur zur Verfügung. Der Preis wird im jährlichen Wechsel auf das beste Tier 1,0 oder 0,1 vergeben. 2008 ging der Stein erstmalig auf 1,0 sg 95 E an Walter Vollertsen.

Bilder

Zwerg Wyandotten gelb - weissgesperbert

Züchteradressen

Zwerg - Wyandotten Hahn

Aus der Zucht von Vollertsen Schnarup-Thumby.

Züchter Adressen der Zwerg - Wyandotten gelb - weissgesperbert im Kreisverband "Nordmark - Ostküste"

Grizan, Werner - Groß Quern 13 - 24972 Quern - Tel. 04632/1421

Harbs, Kurt - Ablandstraße 2 - 24966 Sörup - Tel. 04635/488

Möller, Walter - Diblerstraße 17 - 24941 Flensburg - Tel. 0461/98184

Prahm, Hans-Friedrich - Tollschlag - 24402 Esgrus - Tel. 04637/281

Vollertsen, Walter - Kathy 1 - 24891 Schnarup - Thumby - Tel. 0172 4512528


>> nach oben <<