Sie sind hier: Rasseninfos
Zurück zu: Startseite
Weiter zu: Groß- und Wassergeflügel Hühner Zwerghühner
Allgemein: Kontakt Impressum Sitemap

Rasseninfos

Rassegeflügelzucht "Hobby mit Herz"

Rassehühner halten
Täglich frische Eier aus der Bodenhaltung gewinnen immer mehr an Bedeutung, Wir halten uns Hühner, das ist die beste Lösung. Wenn Hühner, warum dann nicht Rassehühner? Eine Vielfalt an schönem Rassegeflügel bereitet Euch sicherlich noch viel mehr Freude.
Der Umgang mit Rassegeflügel, auch die Zucht einer Geflügelrasse ist eine sehr interessante Freizeitbeschäftigung. Die große Familie der Puten, Perlhühner, Gänse, Enten und Hühner hat so viele Farbenschläge und Gefiederzeichnungen.

Zwerghühner:
Mein Gott, sind die niedlich!“
Das ist oft der erste Eindruck. Aber das ist nicht alles, was dieses Rassegeflügel auszeichnet. Es gibt davon 90 Rassen. Dazu noch in sehr vielen Farben- und Zeichnungsvarianten.
Wirtschaftlichkeit zeichnet sie ganz besonderst aus. Durch ihre Kleinheit brauchen sie relativ wenig Futter, sie sind zutraulich und brauchen nicht viel Platz. Man kann schon auf 10 – 20 Quadratmetern einen schönen Zuchtstamm halten und hat auch hier den Vorteil täglich frischer Eier. Was will man sonst noch? Unsere Zwerge, wie wir sie nennen, machen viel Freude.

Abbildung: Zwerg - Lachshahn - lachsfarbig

Weitere Informationen

Zu den Rassebeschreibungen


Groß- und Wassergeflügel
(klick)

Hühner
(klick)

Zwerghühner
(klick)

Klicken Sie die einzelnen Bereiche an und informieren Sie sich über die Vielfalt!



Abbildung: Zwergente weiss -

Gehe zu: Die Onagadori