Startseite | Kontakt | Impressum | Sitemap
Sie sind hier: Startseite » Informationen

Informationen

Aktuelles zum Thema Vogelgrippe H5N8


Hier finden Sie vieles zum Thema Vogelgrippe H5N8 (klick)

Rassegeflügel züchten - erlebte Natur!

Orpingtonenten

Der Bund Deutscher Rassegeflügelzüchter ist die Dachorganisation aller Hühner-, Enten-, Gänse-, Tauben- und Ziergeflügelzüchter, die Mitglied in einem Geflügel- oder Kleintierzuchtverein sind.
Wir züchten und halten Rassegeflügel unter Berücksichtigung des Tier- und
Artenschutzes.
Auf den von uns organisierten Geflügelausstellungen zeigen wir unsere Tiere und lassen sie von dafür geschulten Preisrichtern bewerten.
Natur- und Umweltschutz haben höchste Priorität. Die Erhaltung alter Geflügelrassen wird von uns gefördert. Wir berücksichtigen auch die Wirtschaftlichkeit der von uns betreuten Rassen, beachten dabei stets eine Haltung und Pflege in Rasse- und Artgerechten Stallungen und Ausläufen.
In über 5.500 Geflügel- und Kleintierzuchtvereinen werden ca. 320.000 Mitglieder betreut. Rassegeflügelzucht wird dort sehr intensiv praktiziert, aber auch die Geselligkeit hat einen besonderen Stellenwert. Mehr als 3.000 Jugendobleute fördern unseren Züchternachwuchs in der Jugendgruppe.
300 Taubenrassen, 100 Hühnerrassen, 90 Zwerghuhnrassen, 14 Gänserassen, 20 Entenrassen, Puten und Perlhühner sowie alle Zier- und Wildgeflügelartenbieten eine enorme Vielfalt, wobei auch Sie ganz sicher etwas finden, das Ihnen gefällt. Man kann bereits auf kleinen Räumen eine artgerechte Zucht betreiben.

Rassegeflügelzucht
"Hobby mit Herz"

Weitere Informationen

Faustzahlen Stallgröße: 1 Quadratmeter; Stallbodenfläche für 3 Hühner, 5 Zwerghühner, 2 Enten oder 20 Küken. Stallhöhe: Nicht unter 1,80 m und nicht über 2 m. Fenstergröße: 20 % der Stallbodenfläche, mögl...

«   1 2